bb Spreitenbach

"B&B in Spreitenbach"

         Home    Anmelden    Login    registered B&B`s
City info:
City: Spreitenbach
Canton: Aargau
District: Baden
Inhabitants: 10568
Population density: 1229
City code: 8957
Sea level: 421
City area: 8.6
Telephone code:


General Info:

Spreitenbach.Wirtschaft.

[7] Die beiden grossen Einkaufszentren Shoppi und Tivoli sowie das Möbelhaus IKEA, dessen 1973 eröffnete Filiale die erste ausserhalb Skandinaviens war, bilden das Rückgrat der Dienstleistungsbranche. Auch zahlreiche namhafte Firmen haben sich hier niedergelassen. Die bekanntesten sind Zweifel (Kartoffelchips), Bridgestone (Autoreifen), Johnson & Johnson (Pharmazeutika und Kosmetika), Nestlé (Nahrungsmittel), Miele (Haushaltgeräte), Chiquita (Bananenproduzent) sowie die zur Migros gehörenden Magazine zum Globus (Detailhandel) und Limmatdruck (Medien und Verpackungen).

Quellenangabe: Die Seite "Spreitenbach.Wirtschaft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 4. Februar 2010 14:41 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Spreitenbach.Politik und Recht.

Die Versammlung der Stimmberechtigten, die Gemeindeversammlung, übt die Legislativgewalt aus. Ausführende Behörde ist der fünfköpfige Gemeinderat. Seine Amtsdauer beträgt vier Jahre und er wird im Majorzverfahren (Mehrheitswahlverfahren) vom Volk gewählt. Er führt und repräsentiert die Gemeinde. Dazu vollzieht er die Beschlüsse der Gemeindeversammlung und die Aufgaben, die ihm von Kanton und Bund zugeteilt wurden.Die fünf Gemeinderäte der Amtsperiode 2010-2013 sind:

  • Josef Bütler (FDP), Gemeindeammann
  • Stefan Nipp (CVP), Vizeammann
  • Peter Muntwyler (parteilos)
  • Doris Schmid (FDP)
  • Monika Zeindler (parteilos)
Für Rechtsstreitigkeiten ist das Bezirksgericht Baden zuständig. Spreitenbach gehört zum Friedensrichterkreis Wettingen.

Quellenangabe: Die Seite "Spreitenbach.Politik und Recht." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 4. Februar 2010 14:41 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Tourism office:

www.spreitenbach.ch
spreitenbach.ch
www.spreitenbach.com
spreitenbach.com



Cities of Switzerland:

BnB/B&B Bed and Breakfast Spreitenbach Penthaz
BnB/B&B Bed and Breakfast Spreitenbach Trasadingen
BnB/B&B Bed and Breakfast Spreitenbach Lupfig
BnB/B&B Bed and Breakfast Spreitenbach Niederried bei Kallnach
BnB/B&B Bed and Breakfast Spreitenbach Kammersrohr
BnB/B&B Bed and Breakfast Spreitenbach Oberengstringen
BnB/B&B Bed and Breakfast Spreitenbach

bb  Spreitenbach


Adresses:
www.bed-and-breakfastspreitenbach.ch
www.bed-and-breakfastspreitenbach.ch
www.bed-and-breakfast-spreitenbach.ch
www.bed-and-breakfast-spreitenbach.ch
www.bed-and-breakfast-spreitenbach.com
www.bed-and-breakfast-spreitenbach.com


Spreitenbach.Geschichte.

erfolgte im Jahr 1124. Der Ortsname stammt vom althochdeutschen (ze demo) spreiten bahhe und bedeutet "beim sich ausbreitenden Bach".[2] Neben zahlreichen Klöstern waren vor allem die Ritter von Schönenwerd (bei Dietikon) bedeutende Grundbesitzer. Diese mussten zwischen 1274 und 1287 alle ihre Güter an das Kloster Wettingen verkaufen, das damit zum bedeutendsten Grundherrn des Dorfes aufstieg. Landesherren und Inhaber der hohen Gerichtsbarkeit waren die Habsburger.1415 eroberten die Eidgenossen den Aargau und Spreitenbach war nun Teil des Amtes Dietikon in der Grafschaft Baden, einer gemeinen Herrschaft. 1541 erwarb das Kloster Wettingen auch die niedere Gerichtsbarkeit. 1670 und 1785 zerstörten Dorfbrände zahlreiche Häuser. Im März 1798 marschierten die Franzosen in die Schweiz ein und riefen die Helvetische Republik aus. Spreitenbach wurde eine Gemeinde im kurzlebigen Kanton Baden, seit 1803 gehört sie zum Kanton Aargau.Am 9. August 1847 nahm die erste Eisenbahnlinie der Schweiz, die Schweizerische Nordbahn zwischen Zürich und Baden, ihren Betrieb auf. Die Spreitenbacher setzten sich für eine Linienführung weit abseits des Dorfes ein. Aus diesem Grund liegt der nächste Bahnhof noch heute im benachbarten Killwangen, obwohl diese Gemeinde rund sieben Mal weniger Einwohner hat. Die Industrialisierung begann 1862 mit der Eröffnung einer Baumwollspinnerei.Spreitenbach war bis Mitte der 1950er Jahre ein Bauerndorf mit einigen kleinen Gewerbebetrieben und einem Segelflugplatz. Doch dann setzte ein Bauboom ein, der seinesgleichen sucht. Da im Kanton Zürich damals ein Konkubinatsverbot bestand, stieg die Nachfrage nach Wohnraum im Kanton Aargau und insbesondere in Spreitenbach markant an. Die allgemeine Wohnungsnot aufgrund des starken Bevölkerungswachstums verstärkte diese Entwicklung zusätzlich. Auf dem Reissbrett wurde "Neu-Spreitenbach" entworfen und danach teilweise in die Realität umgesetzt. Geplant war eine Satellitenstadt. Es entstanden Hochhaussiedlungen sowie ausgedehnte Gewerbe- und Industriezonen. Mitte der 1960er Jahre gingen die Planer von einer Bevölkerung von 35`000 Einwohnern und 20'000 Arbeitsplätzen im Endausbau aus. Wegen des Ölkrise und der anschliessenden Wirtschaftsflaute in den 1970er Jahren wurden die Visionen nur zum Teil umgesetzt. 1981 trat ein neuer Bauzonenplan in Kraft, der eine weniger dichte Besiedlung sowie die Abkehr vom Hochhausbau zur Folge hatte.1970 wurde das erste Einkaufszentrum der Schweiz im Stile einer amerikanischen Shopping Mall eröffnet. 1974 folgte ein zweites, noch grösseres. Spreitenbach galt lange als negatives Musterbeispiel für die Zersiedelung des Schweizer Mittellands. Zwischen 1960 und heute hat sich die Bevölkerungszahl mehr als verfünffacht. Keine andere Gemeinde des Kantons Aargau hatte ein derart grosses Wachstum zu verzeichnen.

Quellenangabe: Die Seite "Spreitenbach.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 4. Februar 2010 14:41 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

. Bed and Breakfast Offers:

















Als Bed and Breakfast (auch Bed ’n’ Breakfast oder Kurzform B&B) bezeichnet man in den englischsprachigen Ländern eine Unterkunft bei Privatleuten, in deren Preis immer ein zumeist warmes Frühstück enthalten ist. Das B&B entspricht noch am ehesten der im deutschsprachigen Raum als „Zimmer“ oder „Privatzimmer“ angebotenen Unterkunftskategorie. Eine Pension bzw. Privatpension hingegen firmiert im englischsprachigen Raum zumeist unter dem Begriff Guest-House, wobei in solchen „Gasthäusern“ das Frühstück häufig nicht im Zimmerpreis enthalten ist.
Mit dem Begriff B&B bezeichnet man daneben im englischsprachigen Raum, unabhängig von der Art des Unterkunftsbetriebes, auch den Modus (plan) der „Übernachtung mit Frühstück“ – in Abgrenzung zur Übernachtung ohne Frühstück, zur Halbpension (half board) und zur Vollpension (full board). Im Sinne dieses Sprachgebrauchs finden sich vor allem in den USA und in Südafrika vielfach kleine, aber kommerziell betriebene Bed and Breakfast Inns o. Ä., die teils in exzellenter Qualität und hochpreisig ausschließlich Übernachtung mit Frühstück anbieten und über kein Restaurant verfügen.

Quellenangabe: Die Seite "Bed and Breakfast" aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 2010-03-05T12:33:17Z UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

bb  Spreitenbach bb  Spreitenbach Bed and Breakfast Spreitenbach Bed and Breakfast Spreitenbach
Besonderheiten Spreitenbach:
, ITRIS , Walter Schmid (Unternehmer) , Neue katholische Kirche (Spreitenbach) , Franzosenweiher , Kreuzkirche Hasel , Umweltarena , Limmatdruck , Shoppi Tivoli , Magazine zum Globus , Spreitenbach , Alte paritätische Kirche (Spreitenbach) , Liste der Kulturgüter in Spreitenbach , Rangierbahnhof Limmattal
Die Seite Kategorie: Spreitenbach aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Städte und Gemeinden:

Bed and Breakfast Spreitenbach Rubigen
Bed and Breakfast Spreitenbach
Bed and Breakfast Spreitenbach Mollens (VD)
Bed and Breakfast Spreitenbach Oensingen
Bed and Breakfast Spreitenbach Obersaxen
Bed and Breakfast Spreitenbach Les Enfers
Bed and Breakfast Spreitenbach Aadorf
Bed and Breakfast Spreitenbach Renan (BE)
Bed and Breakfast Spreitenbach Rothenthurm
Bed and Breakfast Spreitenbach Reconvilier
Bed and Breakfast Spreitenbach Matten bei Interlaken
Bed and Breakfast Spreitenbach Montreux
Bed and Breakfast Spreitenbach
Bed and Breakfast Spreitenbach Bever
Bed and Breakfast Spreitenbach Bavois